"Alimentazion"
ladinisches Wort für Ernährung; "alimenta": lateinisches Wort für Nahrung/Lebensmittel

Fusilli mit Zucchini, getrockneten Tomaten und Rucola

Rezept für 4 Personen:

  • 400 g glutenfreie Fusilli (z.B. Schär)
  • Salz, grob
  • 500 g Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • 80 g getrocknete Tomaten
  • Kräutersalz
  • Pfeffer, gemahlen
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • Schnittlauch, geschnitten
  • Basilikumblätter
  • 50 g Rucola
  • 100 g Parmesankäse, gehobelt

Zubereitung:

1) Fusilli in Salzwasser 9-11 Minuten kochen (sollten noch bissfest sein).

2) Zucchini längst halbieren, in Scheiben schneiden und in Olivenöl anbraten, getrocknete Tomaten zerkleinern und dazugeben und noch kurz anbraten. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. Kurkuma dazugeben und gut verteilen. Mit ein wenig Nudelwasser ablöschen und Basilikumblätter, sowie Schnittlauch dazugeben.

3) Nudeln abseihen (etwas Nudelwasser aufbehalten) und dazugeben. Bei Bedarf noch etwas Nudelwasser dazugeben und zum Schluss den Rucola untermengen.

4) Mit gehobeltem Parmesankäse servieren.

Nährwerte pro Portion: 560 kcal; 84 g Kohlenhydrate, 16 g Fett, 20 g Protein

Tipps:

Aufgrund der Tatsache, dass die getrockneten Tomaten und der Parmesan bereits salzig sind, sollte man mit Salz sparsam umgehen.

Das Gericht kann mit jeder beliebigen Nudelsorte (glutenfrei oder nicht) zubereitet werden. Lediglich die Kochzeit und die Nährwerte pro Portion ändern sich. (z.B. Fussilli von Barilla: 560 kcal; 80 g Kohlenhydrate, 15 g Fett, 25 g Protein).